Sonntag, 29. Januar 2012

Kleider

Es gibt schon Dinge, da kann man einfach nur staunen. Und auch beneiden, um die Handwerklichkeit und Kreativität. Wieder einmal bin ich bei einer koreanischen Designerin gelandet,die nach ihrem Abschluss vor 2 Jahren, ihr erstes großes Projekt namens 'wearable Foods' gestartet hat und bis Dato noch weitermacht. Das Projekt besteht aus Obst und Gemüse. Klingt auf jeden Fall schon mal sehr lecker. Und lockt mit einer gewissen Neugier.. mh, Essen. Aber so wirklich tragbar ist sie eigentlich nicht und soll es auch garnicht sein. Trotzdem ist die Idee sehr nett und sieht total natürlich aus. Das verschmelzen& verkünpfen der Schein-Realität und Ist- Realität ist ihr, meiner Meinung nach, sehr gut gelungen und es macht totalen Spaß sich diese Sachen anzuschauen. Jetzt mal ein paar Bildchen, damit man sich selber einen Eindruck verschaffen kann.
1#Banane
2# Tomate
3# Frühlingszwiebel
4# Aubergine
5# Bubble gum
Die Künstlerin heisst Sung Yeon Ju. Für mehr Informationen einfach mal auf Ihre Seite gehen: www.yeonju.me
PS: Follow me on Bloglovin! <3
Follow my blog with Bloglovin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen