Sonntag, 5. Februar 2012

Minima

Zunächst einmal muss ich mich outen: Ich hatte ja wirklich keinen blassen Schimmer von Haute Couture. Begriff Haute Couture als Synoym für die gehobene Schneiderei, super teuer und über-mode 'not for the mass', dass war mir schon im Bilde. Das es aber so elitär ist bzw. nun war - mir Neu. Das ein Pariser Modeverband (Chambre Syndicale de la Haute Couture)entscheidet "who's next and who's in" ist schon irgendwie schräg. Besonders: man muss sich jedes Jahr neu für diese Position bewerben. Nicht-Mitgleider können nur auf Empfehlungen von Mitgliedern aufgenommen werden. Und die Kriterien sind wirklich nicht ohne. Hauptsitz des Unternehmens muss in Paris sein, ein Maß- Atelier mit mind. 15 Vollzeit-Angestellten haben usw. Aber schon ein gutes Geschäft für die Stadt Paris als Modestadt. Tricky Tricky. Da der Name Haute Couture auch juristisch geschützt ist. Na gut, kleine Ausnahmen gibt es doch, sonst hätten Modefirmen wie Valentino oder Elie Saab keine Chance gehabt. Aber trotzdem muss man sich vor Augen führen, dass selbst große Modehäuser diesen Anforderungen und auch Geldtechnisch mal aussetzen müssen -> Givenchy, Balmain, Lacroix. Ein Glück aber, dass Givenchy uns dieses Jahr mit seiner Haute Couture Kollektion entzücken konnte. Ich bin völlig hin und weg von den Accessoires. Diese Art Bullenpiercing aber in xxxl riesig und dem Hauch von Tribal-Look nur in super edel und glitzernd. Inspiration für seine Kollektion soll Riccardo Tisci von dem Film Metropolis (1927) und dem russischen Film Aelita: Queen of Mars (1924) genommen haben. Uns so wirkt auch seine 10- piece Kollektion. Besonders ausgedrückt durch den Art-Deco wirkendend Schmuck und Dekoration. Sehr toll und es steht für sich alleine. Aber seht selbst..
1# Front of all the models
2# Mundschmuck
3# Tanktop und riesen Ohrringe
4# ausgeschnittene Schulter
5# Krokodil - In 350std Arbeit soll diese Haut bearbeitet worden sein, für diesen Look und dessen Verarbeitung
6# back of all the models
und noch ein paar ältere Teile. Die japanisch- angehauchte Kollektion. Spring 2011 Haute Couture Collection. Auch sehr schön und sehr detailliert Verarbeitet. Begeistert und weckt ein klein wenig die Frühlingsgefühle in dieser bitteren Kälte ;).
1# back
2# front
3# ein kleiner Einblick hinter die Kulissen und mehr von den Looks. Spring 2011

Kommentare:

  1. WOOOOW. This blog is so very stunning.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you very much! That's really nice to hear, even though it is all written in german. But feel free to follow me on bloglovin .. :)
      xx

      Löschen